Hameln

21-Jähriger geht mit Beil auf Mann los

Hameln - Ein 21-Jähriger aus Hameln ist am Sonntagmorgen mit einem Beil auf einen Mann losgegangen und hat diesen damit am Kopf verletzt. Der Täter wurde festgenommen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Zu dem Angriff war es am frühen Sonntagmorgen gekommen. Nach Angaben der Polizei kannten sich Täter und Opfer, zudem soll dem Angriff ein Streit vorangegangen sein, bei dem der Täter das Opfer zunächst mit einer sogenannten Kopfnuss erheblich verletzt hatte. Bei einem weiteren Aufeinandertreffen in der Hamelner Innenstadt habe der 21-Jährige dann das Beil gezückt und auf seinen Widersacher eingeschlagen.

Angehörige des Opfers widersprechen allerdings dieser Darstellung. Das Opfer habe den Täter nicht gekannt und sei von diesem vollkommen unerwartet auf dem Heimweg von einem Fest angegriffen worden. Als Waffe habe dem 21-Jährigen eine Feuerwehraxt gedient.

Gegen den Täter wurde nach Angaben des Polizeisprechers in jüngster Zeit bereits wiederholt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa/kas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare