Kreis Aurich

23-jähriger Autofahrer stirbt auf Bundesstraße

Aurich - Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 210: Ein 23-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto, rast in den Gegenverkehr und wird von einem Lastwagen erfasst. Der junge Mann starb an seinen Verletzungen. Womöglich ist er am Steuer eingeschlafen.

Aus ungeklärter Ursache ist ein Autofahrer in Middels (Kreis Aurich) in den Gegenverkehr gefahren und mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der 23-Jährige starb an den schweren Verletzungen. Er sei vor dem Unfall am Mittwoch auf der Bundesstraße 210 möglicherweise eingeschlafen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach Zeugenaussagen sei das Auto in gleichmäßiger Fahrt auf die Gegenfahrbahn geraten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare