Plane hängt in Oberleitung fest

35.000 Winsener ohne Strom

+
Foto: In Winsen/Luhe muss ab Mittag für einige Stunden der Strom abgestellt werden, damit die Feuerwehr eine Plane bergen kann.

Winsen (Luhe) - Eine vermutlich von einem Erdbeerfeld stammende Plane wurde in der Nacht in eine Starkstromleitung bei Winsen an der Luhe geweht. Um sie bergen zu können, musste am Montagmittag für anderthalb Stunden der Strom abgestellt werden. 35.000 Menschen waren betroffen.

In der Zeit konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr die rund 80 Kilo schwere Plane zu entfernen. Im Anschluss soll die Schwere der Schäden analysiert werden.

Wie die Plane dorthin kam, ist noch unklar. Möglicherweise wurde sie in der Nacht von einem angrenzenden Feld hinaufgeweht. Allerdings habe es in der Nacht keinen Sturm gegeben.

Von dem Stromausfall waren auch Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen betroffen. Sie wurden informiert, um sich mit einer Notversorgung auf die Abschaltung vorzubereiten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare