Hameln

59-Jähriger löst Unfall mit fünf Verletzten aus

Hameln - Am späten Sonntagnachmittag kam es auf einer Kreuzung nahe Tündern zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle.

Nach bisherigen Erkenntnissen löste ein 59-jähriger Mann den Crash aus, indem er einem 65-Jährigen an der Kreuzung zwischen Landesstraße 424 und Kreisstraße 13 die Vorfahrt nahm.

Sowohl der 59-jährige Fahrer als auch die 55-jährige Beifahrerin (beide aus Hameln) wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte die verletze Frau nach Hannover in eine Klinik.

Die Insassen des anderen Wagens, der 65-jährigen Fahrer, seine 36-jährige Frau, und ihre 11-jährige Tochter (alle aus Emmerthal), wurden leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser transportiert.

ots

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare