Gesundheitliche Probleme

63-Jähriger stirbt bei Unfall in Heede

Heede - Bei einem Unfall im Landkreis Emsland ist ein 63-jähriger Mann am Sonntag ums Leben gekommen. Der Fahrer verlor auf einer Autobahnüberführung die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanke. Vermutlich war der gesundheitliche Zustand für den Kontrollverlust verantwortlich.

Ein 63 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall bei Heede (Landkreis Emsland) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Mann am Sonntagabend auf der Überführung über die Autobahn 31 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Anschluss streifte er über eine Länge von 90 Metern die angrenzende Leitplanke und kam dann in einer Einmündung zum Stehen. Trotz Reanimation verstarb der Fahrer noch am Unfallort. „Vermutlich gibt es einen gesundheitlichen Zusammenhang mit dem Unfall“, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare