Fahrerflucht

74-Jährige fährt in Schülergruppe

Bonbruck - Mehrere Schüler sind am Dienstag im bayerischen Bonbruck von einer 74 Jahre alten Autofahrerin angefahren und verletzt worden. Laut Polizeiangaben fuhr die Rentnerin nach dem Unfall an einer Ampel einfach weiter.

Sie konnte aber schnell gefasst werden, da sich die vier Kinder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren das Kennzeichen des Wagens gemerkt hatten.

Den Beamten sagte die 74-Jährige, die Schüler seien ja nur leicht verletzt worden und außerdem habe sie noch in die Kirche gewollt. Die Rentnerin hatte die Schüler zuvor beim Abbiegen übersehen. Gegen die Frau wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht ermittelt. Ihren Führerschein musste sie abgeben.

frx/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare