Osnabrück

77-Jähriger kracht mit Flugzeug in Zaun

Osnabrück - Wegen zu hoher Geschwindigkeit ist ein 77-Jähriger Pilot mit seinem zweimotorigen Flugzeug über die Landebahn hinausgerutscht und in einen Zaun gekracht. Der Rentner wurde dabei leicht verletzt.

Beim Landeanflug auf den Sportflugplatz in Osnabrück ist ein Rentner mit seinem Flugzeug gegen einen Zaun gerutscht. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag wurde der 77 Jahre alte Mann dabei am Samstag nur leicht verletzt. Er wurde jedoch mit dem Verdacht auf einen Nasenbruch in ein Krankenhaus gebracht. Sein 30-jähriger Begleiter überstand den Unfall unversehrt. Der Pilot hätte den Flugplatz mit zu hoher Geschwindigkeit angeflogen und sei dadurch bei der Landung über die Landebahn hinausgerutscht, sagte ein Sprecher. An der zweimotorigen Maschine entstand ein Totalschaden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare