Auf der Flucht

90-jähriger Autofahrer ignoriert Polizei

Eschershausen - Ob dieser Rentner seinen Führerschein je wieder sehen wird? Ein 90-jähriger Autofahrer ist auf einer Bundesstraße zunächst als Verkehrsrowdy aufgefallen, dann ignoriert er die hinter ihm mit Blaulicht fahrende Polizei.

Ein 90 Jahre alter Autofahrer aus dem Kreis Holzminden hat sich als Verkehrsrowdy erwiesen. Der Senior habe auf der Bundesstraße 64 zwischen Eschershausen und Negenborn trotz Gegenverkehr einen Linienbus überholt und ein Überholverbotszeichen missachtet sowie eine durchgezogene Markierung überfahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Als eine Streifenwagenbesatzung den 90-Jährigen wegen seiner riskanten Fahrweise anhalten wollte, ignorierte er das Blaulicht, den leuchtenden Schriftzug und ein akustisches Signal. Erst als sie ihn überholt hatten, konnten die Polizisten den 90-Jährigen stoppen. Er gab an, von seinen Missetaten nichts bemerkt zu haben. Gegen den Mann wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Möglicherweise muss er seinen Führerschein für immer abgeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare