Überalterung

„Abwrackprämie“ für aussterbende Dörfer vorgeschlagen

+
In Niedersachsen sind vor allem einzelne Orte im Süden des Landes und im Harz stark überaltert.

Hannover - Eine „Abwrackprämie“ für aussterbende Dörfer hat der Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, Reiner Klingholz, vorgeschlagen. Dies könne eine letzte Konsequenz aus der demografischen Entwicklung sein, sagte Klingholz am Montag bei einem wohnungspolitischen Kongress in Hannover.

In Niedersachsen sind vor allem einzelne Orte im Süden des Landes und im Harz stark überaltert. Das Oldenburger Münsterland sei ein positives Beispiel dafür, wie die Überalterung bekämpft werden könne, sagte Klingholz. „Andernorts aber bleibt nur die Möglichkeit, das Schrumpfen konstruktiv zu begleiten - im Extremfall sogar der kontrollierte Rückzug.“

Der Vorstandschef der landeseigenen Förderbank NBank, Michael Kiesewetter, sagte, in der einen Kommune könne das Schwimmbad erhalten werden, in der anderen das Kino. „Hauptsache, die Region bleibt über die einzelnen kommunalen Grenzen hinaus attraktiv und damit wettbewerbsfähig.“ Insgesamt nahmen mehr als 250 Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Bauwirtschaft an dem Kongress über die Zukunft des ländlichen Raumes teil.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare