Länderreport der Bertelsmann Stiftung

Alles hängt am Erzieher

+
Foto: Niedersachsen hinkt im bundesweiten Vergleich bei der Kita-Pflege hinterher.

Gütersloh - Fehlende Erzieher und überfüllte Krippen – die Betreuung der unter Dreijährigen ist nach Angaben der Bertelsmann Stiftung in Niedersachsen schlechter als im Durchschnitt der westdeutschen Bundesländer.

Zu diesem Ergebnis kommt der „Länderreport frühkindliche Bildung“, den die Bertelsmann Stiftung am heutigen Donnerstag – knapp einen Monat vor dem Inkrafttreten des Rechtsanspruchs auf einen Krippenplatz – veröffentlicht hat. Stichtag für die Datenerhebung war der 1. März 2012.

In Niedersachsen kümmert sich ein Erzieher rein rechnerisch um vier Ganztagskinder. Experten empfehlen hingegen einen Betreuungsschlüssel von 1:3. Dem kommt Bremen am nächsten, wo ein Mitarbeiter 3,1 Krippenkinder betreut. Die Bildungschancen der unter Dreijährigen verschlechtern sich, wenn sie in einer Einrichtung zusammen mit älteren Kindern betreut werden. In Niedersachsen gilt dies für fast 70 Prozent der Kinder in dieser Altersklasse. 45,5 Prozent gehen in eine Gruppe mit Kindern unter vier Jahren, wo sich ein Erzieher rein rechnerisch um 4,2 Kinder kümmert. Knapp elf Prozent besuchen eine altersübergreifende Gruppe (1:5,6), weitere zwölf Prozent der unter Dreijährigen gehen in eine Kita, die auch schon für Zweijährige geöffnet ist. Hier ist der Betreuungsschlüssel mit 1:7,8 noch deutlich ungünstiger.

"Der notwendige Aubau der Kitaplätze darf nicht Lasten der Qualität gehen“, mahnt Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann Stiftung. „Die große Mehrzahl der unter Dreijährigen findet in Niedersachsen schon heute alles andere als optimale Bedingungen.“ Entscheidend für die Qualität frühkindlicher Bildung sei die Frage, um wie viele Kinder sich ein Erzieher kümmern muss.

Deutlich besser schneidet Niedersachsen im Vergleich der Bundesländer bei den Drei- bis Sechsjährigen ab. Hier ist der Betreuungsschlüssel mit 1:8,1 besser als der westdeutsche Schnitt (1:8,6). Spitzenreiter ist wiederum Bremen, wo ein Erzieher rein statistisch gesehen 7,3 Kinder betreut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare