6 Taten in 80 Minuten?

"Ambitionierter" Einbrecher geschnappt

Bremen - Auf brachiale Weise hat ein Einbrecher in Bremen versucht in mehrere Geschäfte einzudringen. Dabei legte der mittlerweile verhaftete 42-Jährige offenbar ein ordentliches Tempo vor: Die Polizei vermutet, dass er binnen 80 Minuten bis zu sechs Einbrüche begangen hat.

Die Polizei hat einen ambitionierten, aber ungeschickten Einbrecher geschnappt. Er steht nach Angaben der Ermittler im Verdacht, sechs Taten innerhalb von 80 Minuten begangen zu haben.

Ein Anwohner hatte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag auf die mögliche Serie aufmerksam gemacht. Jemand hatte versucht, die Scheibe eine Friseursalons mit einem Gullydeckel einzuwerfen. In der Umgebung entdeckten die Beamten weitere Tatorte in Geschäften. Ein Apotheker konnte den Verdächtigen schließlich beschreiben. Die Fahnder entdeckten den 42-Jährigen in der Nähe, mit der mutmaßlichen Beute in der Tasche.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare