Panorama – Archiv

Bahn prüft Alternativen zur Y-Trasse

Bahn prüft Alternativen zur Y-Trasse

Walsrode - Die seit 20 Jahren geplante Y-Trasse ist jetzt nur noch eine von vier möglichen Varianten für eine schnelle Bahnverbindung von Hamburg, Hannover und Bremen. Das hat Bahnchef Rüdiger Grube am Freitag nach einem Treffen mit …
Bahn prüft Alternativen zur Y-Trasse

28-Jähriger nach Mord mit Schrotflinte zu lebenslanger Haft verurteilt

Bremen - Er erschoss einen 22-Jährigen mit einer Schrotflinte, nur weil ihm dessen Antwort auf eine Frage nicht gefiel: Für diesen Mord in Bremen muss ein 28 Jahre alter Mann jetzt lebenslang ins Gefängnis. Sein jüngerer Begleiter kommt mit einer …
28-Jähriger nach Mord mit Schrotflinte zu lebenslanger Haft verurteilt
Polizei verstärkt Präsenz am Alexanderplatz

Polizei verstärkt Präsenz am Alexanderplatz

Berlin - Der gewaltsame Tod des 20-jährigen Jonny K. sorgte im Oktober bundesweit für Schlagzeilen. Eine mobile Wache soll jetzt dafür sorgen, dass sich die Menschen am Alexanderplatz wieder sicher fühlen.
Polizei verstärkt Präsenz am Alexanderplatz

33-Jähriger schlägt junge Frau auf offener Straße zusammen

Osterholz-Scharmbeck - Eine 26 Jahre alte Frau ist am Donnerstagabend in Osterholz-Scharmbeck (Landkreis Osterholz) auf offener Straße von einem 33-Jährigengeschlagen und getreten worden. Ein Ehepaar bemerkte die Situation und griff ein.
33-Jähriger schlägt junge Frau auf offener Straße zusammen

Ein Toter bei Wintereinbruch in Sachsen

Leipzig - Heftiger Schneefall hat in Sachsen ein Todesopfer gefordert. In Schönheide im Erzgebirge wurde ein Mann von einem unter der Schneelast abgeknickten Ast erschlagen.
Ein Toter bei Wintereinbruch in Sachsen

New Yorker Polizist wird zum Symbol für Menschlichkeit

New York - Er ist 25 und lebt noch bei den Eltern - und er ist für viele vor Weihnachten zum Symbol für Menschlichkeit geworden. Ein New Yorker Polizist hat einem Obdachlosen Stiefel geschenkt und ist zum Internetstar geworden.
New Yorker Polizist wird zum Symbol für Menschlichkeit

Gruselig: Bilder aus der Tschernobyl-Geisterstadt

Prypjat - Einer der unheimlichsten Orte der Welt: Vor der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl wohnten in Prypjat fast 50.000 Menschen. Heute ist es eine radioaktiv verseuchte Geisterstadt. Aktuelle Bilder.
Gruselig: Bilder aus der Tschernobyl-Geisterstadt

Barmherziger Polizist wird Internet-Star

New York - Kein vorzeitiges Weihnachtsmärchen: Ein New Yorker Polizist zahlte einem frierenden Obdachlosen ein Paar Stiefel aus eigener Tasche. Das Foto von der guten Tat rührt die Menschen weltweit.
Barmherziger Polizist wird Internet-Star

Knigge-Chef benimmt sich gerne mal daneben

Osnabrück - Der Chef der Deutschen Knigge Gesellschaft, Hans-Michael Klein, hält sich selbst nicht an viele Benimm-Regeln. Er popelt zwar nicht in der Nase, dafür leistet er sich andere Ausrutscher.
Knigge-Chef benimmt sich gerne mal daneben

Strauss-Kahn: Schweigegeld für Zimmermädchen?

Paris - Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn will einem Sex-Prozess entgehen, indem er sechs Millionen Dollar (rund 4,6 Millionen Euro) an die Anklägerin zahlt.
Strauss-Kahn: Schweigegeld für Zimmermädchen?

Gruselig: So sieht die Tschernobyl-Geisterstadt heute aus

Prypjat - Gruselig: So sieht die Tschernobyl-Geisterstadt heute aus
Gruselig: So sieht die Tschernobyl-Geisterstadt heute aus

Strauss-Kahn zahlt Zimmermädchen 4,6 Millionen Euro

New York - Aufstieg und Sturz eines Franzosen: Angeblich erzwungener Sex in einem New Yorker Hotel hat Dominique Strauss-Kahn seinen Top-Job als IWF-Chef gekostet. Nun soll er sich mit dem Zimmermädchen geeinigt haben.
Strauss-Kahn zahlt Zimmermädchen 4,6 Millionen Euro

Lach-Smiley: Düsseldorf macht sich lächerlich

Düsseldorf - Mit einem lachenden Smiley wollte die Stadt Düsseldorf für sich werben. Doch die Prestige-Kampagne ging nach hinten los und erntet im Internet viel Spott.
Lach-Smiley: Düsseldorf macht sich lächerlich

Baby tot gefunden - Mutter unter Verdacht

Hamburg - Seine vier Monate alte Tochter hat ein Hamburger in der Wohnung der Familie tot aufgefunden. Das Kind wurde möglicherweise ertränkt oder erstickt -  von seiner eigenen Mutter?
Baby tot gefunden - Mutter unter Verdacht

15 Tonnen Kokain sichergestellt

Tegucigalpa - Drogenfahnder haben in einem unterirdischen Versteck in Honduras 15 Tonnen Kokain entdeckt. Das vermutlich aus Kolumbien stammende Rauschgift hat einen enormen Schwarzmarktwert.
15 Tonnen Kokain sichergestellt

A7 bleibt nach Lkw-Unfall gesperrt

Göttingen - Nach einem LKW-Unfall am Freitag bleibt die A 7 zwischen dem Dreieck Drammetal und der Rastanlage Göttingen in Richtung Norden bis voraussichtlich Samstag gesperrt. Der Straßenbelag müsse stellenweise erneuert werden, sagte ein …
A7 bleibt nach Lkw-Unfall gesperrt

Ein Drittel aller Rodelbahnen fällt beim ADAC-Test durch

München - Rechtzeitig zum beginnenden Winter hat der ADAC seinen neuen Rodelbahntest vorgelegt - und stellt vielen Bahnen ein schlechtes Zeugnis aus. Gut ein Drittel fiel durch, darunter auch die Wurmbergbahn im Harz.
Ein Drittel aller Rodelbahnen fällt beim ADAC-Test durch

Güterwaggons rasen in Stuttgarter Bahnhof

Stuttgart - Das hätte schlimm enden können: Ein Güterzug macht sich in Stuttgart selbstständig, kracht in einen Bahnhof und zerstört einen Bahnsteig. Zwei Stunden später hätten dort viele Pendler gestanden.
Güterwaggons rasen in Stuttgarter Bahnhof

Güterwaggons rasen in Bahnhof

Stuttgart - Das hätte schlimm enden können: Ein Güterzug macht sich in Stuttgart selbstständig, kracht in einen Bahnhof und zerstört einen Bahnsteig. Zwei Stunden später hätten dort viele Pendler gestanden.
Güterwaggons rasen in Bahnhof

Schneesprays: Oft krebserregende Stoffe

Hamburg - Schneesprays zur Weihnachtsdekoration in Innenräumen enthalten nach einer stichprobenartigen Untersuchung der Umweltorganisation Greenpeace zum Teil krebserzeugende Substanzen.
Schneesprays: Oft krebserregende Stoffe

Braunlage: Polizei gibt Kirche nach Mord wieder frei

Braunlage - Zwei Wochen nach dem Mord an der Küsterin ist die katholische Kirche des Oberharzer Ferienortes Braunlage von der Ermittlungsbehörde wieder freigegeben worden. Die Spurensuche sei abgeschlossen, sagte eine Sprecherin der …
Braunlage: Polizei gibt Kirche nach Mord wieder frei

Bargeld uninteressant - Frau raubt Haarteil

Berlin - Bargeld interessierte eine Frau nicht, die ein Berliner Geschäft für Perücken und Haarverlängerungen ausraubte. Die Täterin hatte es auf ein teures Haarteil abgesehen.
Bargeld uninteressant - Frau raubt Haarteil

Morddrohungen wegen Kolumne über Skater

Hamburg - Erwachsene Männer sollten nicht mehr Skateboard fahren, fand eine Kolumnistin der Frauenzeitschrift "Brigitte". Ihr nicht ganz ernst gemeinter Online-Artikel führte zu sehr ernsten Problemen.
Morddrohungen wegen Kolumne über Skater