Karneval

Astronauten in Rios Sambódromo

+
Foto: Zehntausende Menschen sind in der Nacht zum Karnevalsdienstag über den legendären Karnevalsboulevard in Rios Sambódromo defiliert.

Rio de Janeiro - Tanze Samba die ganze Nacht: Rio de Janeiro feiert auf dem legendären Karnevalsboulevard in Sambódromo seinen farbenfrohen Karneval. Auch der Fußball darf im WM-Jahr nicht fehlen.

Zehntausende Tänzer, Tänzerinnen, Trommler und halbnackte Samba-Queens sind in der Nacht zum Karnevalsdienstag über den legendären Karnevalsboulevard in Rios Sambódromo defiliert. Die Sambaschule „Mocidade“ präsentierte zum Auftakt mit 4000 fantasievoll kostümierten Teilnehmern ein Feuerwerk aus Farben. Aufgeboten wurden sieben riesige Motivwagen, auf denen umgeben von Planeten auch grüne Marsmännchen und Astronauten zu heißen Sambarhythmen tanzten.

Wie in der Nacht zum Rosenmontag geht auch die zweite Runde der Defilees bis gegen 6.00 Uhr (Ortszeit) am frühen Morgen. Sechs Sambaschulen standen auf dem Programm, darunter „Unidas da Ticjuca“, die das Leben des populären brasilianischen Formel-1-Piloten Ayrton Senna zum Thema nahm.

Am Aschermittwoch entscheidet die Jury, wem Rios „Karnevalskrone 2014“ zufällt. Anders als in Deutschland ist am Aschermittwoch in Rio allerdings noch nicht alles vorbei: Am Samstag ziehen die sechs besten Sambaschulen erneut durchs Sambódromo. Und bis dahin geht auch in vielen Stadtvierteln der Straßenkarneval noch weiter.

dpa

2975625

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare