Ohne Zustimmung veröffentlicht

Aufregung um Erotik-Video von Politikerin

+
Foto: Ein Erotik-Video von Kommunalpolitikerin und Grundschullehrerin Olvido Hormigos sorgt in Spanien für viel Wirbel.

Madrid - Olvido Hormigos, spanische Kommunalpolitikerin, hat mit einem erotischen Video unfreiwillig für Schlagzeilen gesorgt. Das Sex-Video, das die 41-jährige Sozialistin daheim von sich selbst mit einem Handy aufgenommen hatte, war ohne Zustimmung der Politikerin über das Internet in Umlauf gebracht worden.

Die Grundschullehrerin erklärte daraufhin ihren Rücktritt als Mitglied des Gemeinderats der Kleinstadt Los Yébenes bei Toledo in Mittelspanien. Wenig später revidierte sie nach Medienberichten vom Freitag jedoch ihre Entscheidung. „Ich habe niemandem Schaden zugefügt, sondern bin selbst ein Opfer“, sagte Hormigos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare