Untersuchungshaft

Autobahnpolizei nimmt Schleuser fest

+

Sarstedt - Die Autobahnpolizei hat einen 46-jährigen Mann festgenommen, der sechs Syrer in einem Auto illegal nach Schweden schleusen wollte.

Der 46-jährige Rumäne war am vergangenen Freitag auf der Autobahn mit einem Opel unterwegs, der ein bulgarisches Kennzeichen hatte, wie die Polizei erst jetzt mitteilte. Bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz an der A7 in Höhe von Sarstedt waren außer dem Fahrer von sechs Passagiere im Auto: Eine Familie mit drei Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren sowie ein weitere Mann.

Die Syrer hatten weder Visum noch Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland. Mittels eines Dolmetschers berichtete der Familienvater, dass alle nach Schweden wollten. Sie hätten 9000 Euro dafür bezahlt. Sie seiten auf dem Landweg von Syrien nach Libyen gefahren und von dort mit einem Boot nach Italien übergesetzt. In Mailand seien sie in das Auto gestiegen, das auf dem Parkplatz kontrolliert wurde.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Braunschweig kümmerte sich daraufhin um die Familie. Der Fahrer befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

sbü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare