Bis Montagnachmittag dicht

Bahnhof Oldenburg nach Zugentgleisung gesperrt

+
Foto: Vor dem Hauptbahnhof in Oldenburg liegt eine entgleiste Nordwestbahn im Gleisbett. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Oldenburg - Nach der Entgleisung eines leeren Zuges im Bahnhof Oldenburg ist der Verkehr dort komplett zusammengebrochen. Voraussichtlich bis Montagnachmittag können Züge dort weder ankommen noch abfahren, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Sonntagnachmittag.

Nach der Entgleisung eines leeren Zuges im Bahnhof Oldenburg ist der Verkehr dort komplett zusammengebrochen. Voraussichtlich bis Montagnachmittag können Züge dort weder ankommen noch abfahren, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Sonntagnachmittag. Der entgleiste Zug hatte eine Oberleitung umgerissen. Eventuell werde der Verkehr auch erst Montagabend wieder rollen, sagte die Bahnsprecherin. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. Der Unfall hatte sich während einer Rangierfahrt ereignet. Der Lokführer blieb unverletzt, Reisende waren nicht im Zug. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare