Verspätungen bis Montagmorgen

Bahnverkehr in Hamburg gestört

+
Foto: Auf der Strecke Hamburg – Lübeck kommt es wegen Weichenarbeiten zu Verspätungen.

Hamburg - Bahnreisende müssen noch bis Montagmorgen mit Verspätungen auf den Strecken von Hamburg nach Lübeck und von Hamburg nach Flensburg rechnen. Grund sind Bauarbeiten an Weichen im Hamburger Hauptbahnhof, die am Freitag wieder aufgenommen worden waren

Das teilte ein Bahnsprecher am Sonnabend mit. Betroffen sind demnach Regionalbahnen auf der Strecke Hamburg - Lübeck, die zwischen dem Hauptbahnhof und Tonndorf durch Busse ersetzt werden. Die Fahrt dauert 20 Minuten länger. Regionalexpresse nach Lübeck fahren laut Bahn planmäßig. Auf der Strecke Hamburg - Flensburg enden die meisten Regionalexpresse in Hamburg-Altona.

In der Nacht zum Dienstag sollen drei weitere Weichen ausgetauscht werden, teilte die Bahn mit. Dann seien auch die Strecken nach Itzehoe, Kiel und Flensburg betroffen. Züge würden dann in Hamburg-Altona enden. Die Bauarbeiten sollen am kommenden Freitag abgeschlossen sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare