Celle

Bauarbeiter findet Leiche auf Bahnhofstoilette

Celle - Ein Bauarbeiter hat auf einer Bahnhofstoilette in Celle eine Männerleiche entdeckt. Offenbar lag der Tote, bei dem es sich um einen 71-jährigen Obdachlosen handelt, bereits mehrere Tage in der Kabine. Die Polizei geht davon aus, dass eine Krankheit seinen Tod verursachte.

Wie die Polizei mitteilte, wunderte sich der Mann am Donnerstagmorgen über eine verschlossene Kabinentür. Weil dort Bauarbeiten stattfinden, ist der Bereich zurzeit nicht öffentlich zugänglich. Nachdem er mit einem Schraubenzieher die Tür öffnete, stieß er dann auf den leblosen Körper eines Mannes.

Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. „Der Mann lag wohl schon mehrere Tage da“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Bei dem Toten handelt es sich um einen 71 Jahre alten Obdachlosen, der zuletzt in einem Diakonischen Heim in Gifhorn wohnte. Offenbar war eine Krankheit der Grund für seinen Tod.

dpa/sag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare