Feuer im Landkreis Celle

Bauernhof in Lachendorf brennt nieder

Lachendorf - In Lachendorf im Landkreis Celle ist am Donnerstag ein Bauernhof bei einem Feuer völlig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 750 000 Euro.

Aus bislang unbekannter Ursache brach am frühen Donnerstagmorgen kurz nach Mitternacht ein Brand auf dem Resthof in der Mühlenstraße in Lachendorf aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune bereits im Brand. Durch die Hitzeentwicklung griff das Feuer schnell auf das Dach des Wohnhauses über, da beide Gebäude miteinander verbunden sind.

150 Feuerwehrleute versuchten, das Feuer zu löschen. Gegen 01.10 Uhr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, wenngleich die Gebäude nicht mehr zu halten waren. Sowohl das Wohnhaus, als auch die angrenzender Scheune sind einsturzgefährdet. Der Schaden liegt bei etwas 750 000 Euro.

Zwei Bewohnerinnen des Hauses, 22 und 52 Jahre alt, wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, sind aber unverletzt.

Auch wenn zur Brandursache bislang noch nicht feststeht, gibt es aus dem Brandverlauf heraus in der Scheune Anzeichen für einen technischen Defekt. Die Ermittlungen werden dennoch in alle Richtungen fortgeführt.

sam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare