Trotz Sicherheitsvorkehrungen

Beim Krötensammeln überfahren: Frau stirbt

+

Cremlingen - Trotz Sicherheitsvorkehrungen ist eine 46 Jahre alte Frau beim Krötensammeln im Kreis Wolfenbüttel überfahren und getötet worden. Der Unfall ereignete sich schon am Wochenende, die Ursache für das Unglück teilte die Polizei erst am Dienstag mit.

Danach war die Frau mit einer Stirnlampe neben einer Landstraße unterwegs, an der wegen der Krötenwanderung ein Warnschild aufgestellt und außerdem die Geschwindigkeit auf 50Stundenkilometer beschränkt war. Die 46-Jährige lief mit dem achtjährigen Kind einer Bekannten, das zudem eine Warnweste trug. Ein angetrunkener Fahrer soll die Frau übersehen haben und nach dem Unfall weitergefahren sein. Er informierte erst kurz darauf die Rettungskräfte. Die Frau starb kurze Zeit später im Krankenhaus, das Kind erlitt einen Schock.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare