Vaterschaftsklage

Hat Belgiens Ex-König Albert II. noch eine Tochter?

+
Foto: Soll sich einem DNA-Test unterziehen: Belgiens Ex-König Albert II. wird von einer Frau verklagt, die seine Tochter sein will.

Brüssel - Ein Brüsseler Gericht verhandelt am Dienstag über die Vaterschaftsklage gegen Belgiens Ex-König Albert II. Die 1968 geborene Delphine Boël kämpft seit über einem Jahr vor Gericht um die Anerkennung als Tochter von Albert, der 2013 als König abgedankte.

Sie verlangt, dass der ehemalige Monarch sich einem DNA-Test unterzieht. Der heute 80-jährige Albert hat aus der Ehe mit seiner Frau Paola drei Kinder, darunter ist der heutige belgische König Philippe. Boël hat er nicht als Tochter anerkannt.

Bei der Anhörung hinter verschlossenen Türen sollen die Parteien am Dienstag ihre Plädoyers vortragen. Eine Entscheidung soll nach Angaben des Gerichts aber erst später fallen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare