Motorrad geblitzt

Bergauf 117 Stundenkilometer zu schnell

+

- Die Pferdestärken seines Motorrades hat ein 37-jähriger Mann auf der B27 bei Roringen im Kreis Göttingen voll ausgespielt: Allerdings war er damit 117 Stundenkilometer schneller als erlaubt und muss nun seinen Führerschein abgeben.

"Und das bergauf", kommentierte ein Polizeisprecher am Freitag die Geschwindigkeitsübertretung. Der Temposünder wurde am Donnerstag auf der B27 bei Roringen mit 217 Stundenkilometern geblitzt. Der 37-Jährige aus Ebergötzen (Kreis Göttingen) muss seinen Führerschein für drei Monate abgeben und 600 Euro Bußgeld zahlen. Er bekommt auch Punkte in Flensburg. Am sogenannten Roringer Berg hatte die Polizei nach schweren Unfällen, die von Rasern verursacht wurden, zuletzt wiederholt Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Dabei waren alleine am Dienstag dieser Woche 219 Temposünder erwischt worden. Zwölf davon waren so schnell, dass sie mit Fahrverboten rechnen müssen.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare