Mit dem Zweitschlüssel

Betrunkener fährt zweimal in Polizeikontrolle

Brunsbüttel - Die Polizei hat am Sonnabend gleich zweimal denselben betrunkenen Autofahrer gestoppt. Bei der zweiten Kontrolle gut drei Stunden später auf einer Fähre bei Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) hatte der 50-Jährige sogar noch mehr Alkohol im Blut als an der selben Stelle zuvor.

Nachdem die Polizisten ihm bei der ersten Kontrolle den Autoschlüssel weggenommen hatten, besorgte er sich Zweitschlüssel und fuhr prompt wieder auf die Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal. Laut Atemtest hatte der Mann bei den Kontrollen 1,68 sowie 1,71 Promille Alkohol im Blut. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren, der Führerschein wurde ihm entzogen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare