Übergriff in Uelzen

Betrunkener greift Radfahrer mit Hammer an

Uelzen - Ein Betrunkener hat am Mittwoch einen Fahrradfahrer bei Uelzen mit einem Hammer attackiert und schwer verletzt. Der Fahrradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, der 35-jährige Angreifer in eine psychatrische Klinik eingewiesen.

Mit einem Zimmermannshammer ist ein Radfahrer am Elbe-Seitenkanal bei Uelzen von einem Betrunkenen angegriffen und schwer verletzt worden. Der Angreifer hatte den 59-Jährigen zuerst grundlos angeschrien und dann mit dem Hammer auf ihn eingeschlagen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Der Radfahrer wurde am Arm getroffen, als er versuchte, die Schläge abzuwehren. Dann ließ der 35 Jahre alte Angreifer von seinem Opfer ab, Passanten riefen Notarzt und Polizei.

Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Angreifer wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Den Hammer hatte der Mann vor der Attacke vom Dienstagabend nach Angaben des Sprechers in einem Baumarkt gestohlen. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare