Neujahrsmorgen

Betrunkener Radfahrer verirrt sich auf Autobahn

Oldenburg/Delmenhorst - Ein betrunkener Radfahrer hat sich am Neujahrsmorgen auf der Autobahn 29 bei Oldenburg verirrt. Eigentlich wollte der 18-Jährige mit seinem Fahrrad gegen 4.00 Uhr nach Oldenburg radeln, teilte die Polizei am Dienstagnachmittag mit.

Weil er zu viel getrunken hatte und die Sicht schlecht war, fuhr er allerdings in die falsche Richtung – nach Bremen. Kurz hinter dem Oldenburger Ostkreuz stoppte ihn eine Polizeistreife und brachte ihn sicher nach Hause. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare