Nachbarn verängstigt

Betrunkener spielt Samurai im Garten

+
Foto: Wie eine Szene aus "Last Samurai" sah die unorthodoxe Gartenarbeit eines betrunkenen Mannes wohl nicht aus – sollte man allerdings auch nicht nachmachen.

Uelzen - Mit einem Samuraischwert hat ein betrunkener 58-Jähriger in Uelzen seinen Nachbarn gehörige Angst eingejagt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war es am Sonnabend zu einem Streit gekommen.

Der Mann holte daraufhin ein Samuraischwert aus seiner Wohnung und hantierte damit im Gemeinschaftsgarten herum. Die Nachbarn fühlten sich bedroht, sie alarmierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, gab der 58-Jährige an, er habe nur das Laub an seinem Grillplatz entfernen wollen.

Seine Gartenarbeit musste der „Samurai“ ohne sein Schwert fortsetzen. Die Waffe kann er sich auf der Polizeiwache abholen - vorausgesetzt er ist wieder nüchtern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare