Fieser Trick

Bottroper Senior merkt es im letzten Moment: Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche

+
Der Bottroper merkte im letzten Moment, dass er Opfer einer Betrugsmasche wurde. 

Ein 70-jähriger Bottroper wurde am Dienstag beinahe zum Opfer einer fiesen Betrugsmasche. Jetzt warnt die Polizei Recklinghausen vor dem Trick. 

Bottrop - Wie 24VEST.de* berichtet, wurde ein 70-jähriger Bottroper am Dienstagnachmittag beinahe Opfer einer fiesen Masche. Ein 70-jähriger Bottroper saß gerade auf dem Volksbank-Parkplatz in seinem Auto, als er von einem unbekannten Mann gefragt wurde, ob er ihm Kleingeld zur Nutzung der öffentlichen Toilette aushelfen könnte. Doch dann versuchte der Mann, in das Portemonnaie des 70-Jähirgen zu greifen. 

Nach Vorfall in Bottrop: Polizei warnt vor mieser Masche

Der Bottroper merkte im letzten Moment, dass der Hilfesuchende ein Ganove war und konnte den Unbekannten abwehren. Der Mann flüchtete. Nun warnt die Polizei Recklinghausen vor genau dieser Masche: "Fremde bitten das Opfer, eine Münze zu wechseln oder betteln danach. Wenn das Opfer die Geldbörse zieht und das Münzfach öffnet, wird es vom Täter abgelenkt. Während der Trickdieb beispielsweise seine Münze in die Börse wirft oder das Opfer nach Geld sucht, nimmt der Täter Banknoten heraus."

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

rath

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare