Unwetterwarnung für Südwesten Niedersachsens

Da braut sich was zusammen

+

Hannover - Der Deutsche Wetterdienst hat für den späten Mittwochnachmittag eine Unwetterwarnung ausgegeben. Demnach erreichen den Südwesten Niedersachsens Gewitter mit Starkregen, heftigen Böen und Hagel.

Aus Richtung Süden zieht am späten Nachmittag kräftiger Regen auf, der sich zu einem handfesten Gewittern verdichten kann. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist mit starkem Regen von über 35 Litern pro Quadratmeter in 6 Stunden zu rechnen. Zudem komme es zu schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 100 Kilometern pro Stunde, örtlich auch darüber. Auch erneuter Hagel ist möglich. Dabei wird es zunehmend wechselhaft und langsam kühler. Betroffen sind vor allem das Emsland, der Kreis Cloppenburg und Osnabrück.

Erst in der Nacht zu Mittwoch hatte es besonders im Süden und Osten Deutschlands schwere Unwetter gegeben. Dabei war Niedersachsen jedoch weitgehend verschont geblieben.

r.

1944237

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare