Hollywood-Pärchen

Burton und Bonham Carter getrennt

+

Los Angeles - "Planet der Affen", "Big Fish", "Alice im Wunderland": Regisseur Tim Burton und Schauspielerin Helena Bonham Carter haben immer wieder zusammengearbeitet - und waren auch privat zusammen. Wie Medien jetzt berichten, gehen die beiden seit einiger Zeit getrennter Wege.

Der US-RegisseurTim Burton (56) und die britische SchauspielerinHelena Bonham Carter (48) habensich getrennt, wie mehrere US-Medien am Dienstag (Ortszeit) berichteten. Das Beziehungs-Aus sei nach rund 13 Jahren gekommen. Die beiden hätten sich bereits Anfang des Jahres "einvernehmlich getrennt, sind weiter Freunde und kümmern sich zusammen um ihre Kinder", sagte Bonham CartersSprecher den US-Magazinen "Us Weekly" und "People".

Das Promi-Paar, das trotz langjähriger Beziehung nie heiratete, hat zwei gemeinsame Kinder im schulpflichtigen Alter. Patenonkel von Billy und Nell sei Hollywood-Star Johnny Depp (51).Burton ("Charlie und die Schokoladenfabrik") und Bonham Carter ("Harry Potter") lernten sich demnach 2001 bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu "Planet der Affen" kennen und arbeiteten mehrmals zusammen, unter anderem an den Filmen "Big Fish" (2003) und "Alice im Wunderland" (2010).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare