Zu viele Termine in Hollywood

Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres verschieben Hochzeit

+
Foto: Zu viele Termine: Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer verschieben Hochzeit.

Hamburg - Die Hochzeit war offenbar für Ende dieses Frühjahrs geplant, jetzt verschieben Carsten Maschmeyer und Veronika Ferres nach einem Bericht der Zeitschrift Gala ihre Trauung. Der Grund: Zu viele Termine in Hollywood.

Nach dem Bericht des Magazins ist der Termin auf 2014 verschoben worden, berichtet die Gala in ihrer aktuellen Ausgabe und beruft sich auf Informationen aus dem engen Umfeld der Schauspielerin. Grund seien die vielen Termine der Schauspielerin, die sich mittlerweile stark Richtung Hollywood orientiert. "Die beiden lieben sich heiß und innig, aber sie haben beide so viele Termine, dass sie keine Möglichkeit sehen, noch in diesem Jahr zu heiraten", so die Quelle. "Gerade weil sich Veronica und Carsten so sehr lieben, wollen sie nicht zwischen Tür und Angel heiraten."

Aktuell ist Veronica Ferres in der Bestseller-Verfilmung "Rubinrot" zu sehen, es folgen ein Biopic über Paganini und die Komödie "König von Deutschland". Dazu kommen internationale Projekte. Schon Anfang April steht sie in Kanada für eine große Produktion vor der Kamera, im Sommer spielt sie in der romantischen Komödie "Married and Cheating" an der Seite von Sarah Jessica Parker, außerdem dreht sie mit John Malkovich die Theaterverfilmung "The Giacomo Variations".

r.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare