Staatsanwaltschaft Darmstadt äußert sich

Zwei Tote an einem Tag: Jetzt steht fest, wie der mutmaßliche Täter ums Leben kam

+
Darmstadt: Frau auf offener Straße erschossen. Alle Infos im News-Ticker. 

Zwei Leichen in Darmstadt am Montag: Jetzt steht fest, wie der Täter ums Leben kam.

Darmstadt - Im hessischen Darmstadt (ca. 157.000 Einwohner) ist eine Frau am Montagmorgen gegen 8.25 Uhr Stadtteil Arheilgen auf offener Straße erschossen worden, wie extratipp.com* berichtet. Kurze Zeit später kam auch der tatverdächtige Lebensgefährte ums Leben. Alle Infos im News-Ticker. Von Matthias Kernstock.

  • Am Montagmorgen gab es in Darmstadt Schüsse auf offener Straße.
  • Die Leiche einer Frau wurde gefunden. Sie wurde erschossen.
  • Die Polizei Darmstadt meldete wenig später eine zweite Leiche und verstrickte sich in Widersprüche.
  • Am Dienstag (5.09.) äußerte sich die Staatsanwaltschaft Darmstadt. 

+++ News-Ticker aktualisieren +++

Update 5.09., 11.50 Uhr: Jetzt hat sich die Staatsanwaltschaft in Darmstadt geäußert. In einer Mitteilung heißt es zur Todesursache des Amerikaners: Die Ermittlungen "haben keine Hinweise darauf ergeben, dass der verstorbene 39-jährige US-Staatsangehörige durch dritte Hand zu Tode gekommen ist. Insbesondere hat die am Gerichtsmedizinischen Institut der Universität Frankfurt durchgeführte Obduktion keine Anhaltspunkte dafür erbracht, dass er infolge des Polizeieinsatzes im Zusammenhang mit seiner versuchten Festnahme ums Leben gekommen ist."

Ein Schuss, der bei der versuchten Festnahme des US-Amerikaners, der als mutmaßlicher Täter gilt, abgegeben wurde, traf den Mann nicht. Derzeit geht die Staatsanwaltschadt Darmstadt davon aus, dass der 39-Jährige sich selbst getötet hat. 

Update 4.09., 9.10 Uhr: Wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstagmorgen sagte, laufen die Obduktionen der beiden Leichen zur Stunde. Oberstaatsanwalt Knut Happel rechnet erst am Nachmittag mit einem Ergebnis. "Wir werden uns dann schriftlich mit einer Pressemitteilung äußern", so Happel. 

Besonders die Frage, wie der 39-jährige Lebensgefährte der erschossenen Frau ums Leben kam, müssen die Behörden in Darmstadt klarstellen. Wurde der dringend Tatverdächtige von der Polizei Darmstadt erschossen, als die Beamten versuchten, ihn zu stellen? Oder hat sich der US-Amerikaner selbst gerichtet? 

Update 14.20 Uhr: Die Polizei wollte sich am Nachmittag auf einer Pressekonferenz zu den Vorfällen äußern. Doch die Pressekonferenz wurde abgesagt. 

Zwei Leichen in Darmstadt: Wurde der US-Amerikaner erschossen?

Update 12.01 Uhr: Wurde der tatverdächtige Amerikaner (✝39) von den Beamten in Darmstadt erschossen? In der Mitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt heißt es nun wörtlich: "Im Rahmen der Fahndung wurde kurze Zeit später das gesuchte Auto und der US-Amerikaner in einer nahe gelegenen Kleingartenanlage gestellt." Und weiter schreibt die Pressestelle: "Dabei starb der bewaffnete Tatverdächtige unter noch nicht vollständig aufgeklärten Umständen." Zunächst sprach die Polizei davon, es sei eine weitere Leiche "entdeckt" worden. 

Update 11.37 Uhr: Die Mitteilung der Polizei in Darmstadt lässt einige Fragen offen - auch, weil die Ermittlungen der Beamten in Hessen noch ganz am Anfang stehen. Eine Polizeisprecherin bestätigte unserer Redaktion gerade, dass es sich bei dem zweiten Toten, also den 39-jährigen Lebensgefährten der erschossenen Frau, um den dingend Tatverdächtigen handelt. Ob es sich um eine Beziehungstat handelt, ist derzeit nicht bestätigt.

Update 11.15 Uhr: Die Staatsanwaltschaft und die Polizei haben sich nun ausführlich zu den Vorfällen geäußert. Demnach gingen gegen 8.25 Uhr am Montag (3.09.) mehrere Notrufe bei der Polizei ein. "In der Grillparzerstraße wurde eine 37 Jahre alte Frau leblos vorgefunden. Vor Ort hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen", heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Danach sei der Bereich weiträumig abgesperrt worden. "Nach ersten Hinweisen von Zeugen, die einen dunkelhäutigen Mann bemerkt haben, hat die Polizei mit Hochdruck nach der Person sowie nach seinem weißen Auto gesucht." 

Der gesuchte Mann, der als tatverdächtig gilt, konnte schnell identifiziert werden: Es war der 39 Jahre alte Lebensgefährte der toten Frau aus Arheilgen. Kurze Zeit später wurde das weiße Auto des gesuchten US-Amerikaners in der Nähe eines Kleingarten-Vereins gefunden. Der Amerikaner wurde dort tot gefunden, hieß es (siehe Update 12.01 Uhr). Die Umstände seines Todes sind aber noch völlig unklar. "Neben der Staatsanwaltschaft Darmstadt und der Polizei wird die Tatortgruppe des Hessischen Landeskriminalamts mit in die Ermittlungen eingebunden werden", so die Polizei weiter. 

Nach Polizeiangaben sollen mehrere Anwohner Schüsse gehört haben. Eine leblose Frau wurde auf der Straße aufgefunden.

Update 11.00 Uhr: Viele Menschen in Darmstadt sind nach dem Fund von zwei Leichen am Montagmorgen verunsichert. Auf extratipp.com*-Nachfrage versicherte eine Polizeisprecherin, man werde sich zeitnah ausführlich über den aktuellen Stand der Ermittlungen äußern. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir diese hier im News-Ticker bekannt geben. 

Darmstadt: Frau auf offener Straße brutal erschossen - Polizei findet zweite Leiche

Update 10.45 Uhr: Ob es zwischen den beiden gefundenen Leichen einen Zusammenhang gibt, konnte die Polizei noch nicht sagen. Auch die Identität des Toten im Auto in der Nähe der Schrebergarten-Anlage sei noch unklar. 

Update 10.35 Uhr: Die Polizei in Darmstadt hat nun auch eine zweite Leiche in einem Auto auf dem Privatparkplatz eines Kleingartenvereins gefunden - ganz in der Nähe der Grillparzerstraße, wo die Frau erschossen wurde. 

Update 10.25 Uhr: Die erschossene Frau soll sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe einer Kreuzung aufgehalten haben. Noch gibt es keinerlei Informationen zu den Hintergründen der Gewalttat in Darmstadt. 

Am Montagmorgen wurde die Leiche einer Frau auf der Grillpatzerstraße gefunden. Sie wurde erschossen.

Update 10.15 Uhr: Im Moment kann die Polizei nur wenig Details zum Vorfall machen. Der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Die Maßnahmen laufen auf Hochtouren, so ein Pressesprecher gegenüber extratipp.com*. Die Fahndung läuft. 

Darmstadt: Frau auf offener Straße erschossen - Polizei-Groß-Einsatz

Hauptmeldung: Mehrere Anwohner und Passanten hörten am Montagmorgen plötzlich Schüsse fallen.Wenig später wurde die Leiche einer Frau auf der Grillpatzerstraße gefunden. 

Über Identität und Todesursache machte die Polizei noch keine Angaben. die Beamten in Darmstadt gehen von einem Verbrechen aus. Die Gegend rund um den Fundort sei derzeit weiträumig gesperrt, die Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter laufen. Diie Kripo ermittelt. 

Erst Anfang Februar 2018 geriet Darmstadt mit einer Schießerei in die Schlagzeilen. In einer Wohnsiedlung im Westen der Stadt fielen Schüsse. Ein tatverdächtiger 45-Jähriger hatte damals wohl seine Nachbarin mit einer Pistole erschossen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. 

Auch im Januar fielen Schüsse in der Stadt: Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmierte damals eine 40-Jährige die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse in.

Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt in Südhessen. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und ist eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Knapp 160.000 Menschen leben in Darmstadt. Nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel ist Darmstadt die viertgrößte Stadt in Hessen. 

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare