Statue von Amy Winehouse enthüllt

Denkmal für eine Soul-Ikone

+
Foto: Amy Winehouse' Vater Mitch Winehouse posiert mit dem Denkmal seiner berühmten Tochter.

London - Die verstorbene britische Popsängerin Amy Winehouse galt als Superstar des Soul. Im Stables Market im Londoner Stadtteil Camden Town wurde am Sonntag eine lebensgroße Bronzestatue als Denkmal an sie enthüllt.

Es wäre ihr 31. Geburtstag gewesen. Doch die Popsängerin Amy Winehouse verstarb im Juli 2011 im Alter von 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung. Als Erinnerung an die Diva, die den Soul wieder in die Charts brachte, wurde am Sonntag im Londoner Stadtteil Camden Town eine Statue von ihr enthüllt. In dem Viertel hatte sie bis zu ihrem Tod gewohnt.

Das bronzene Ebenbild von Amy Winehouse ist mit 174 Zentimetern lebensgroß und ein Werk des Bildhauers Scott Eaton. Bei der Enthüllung waren neben zahlreichen Fans auch die Eltern der Popsängerin anwesend. Sie hatten die „Bienenkorb"-Frisur der Statue, das Markenzeichen ihrer Tochter, mit einer roten Rose geschmückt.

isc/dpa

4513144

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare