Papenburg, Meppen, Lingen, Peine und Gifhorn

Deutsche Bahn schließt Fahrkartenschalter

+
Alleine für den Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten lohnten sich separate Reisezentren für die Deutsche Bahn in den Orten nicht mehr.

Hannover - Die Bahn möchte nach der Vergabe regionaler Bahnstrecken an die Westfalenbahn und die Metronom-Gesellschaftihre Fahrkartenschalter in Papenburg, Meppen, Lingen, Peine und Gifhorn zum Jahresende schließen. Der Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten soll dann nur noch an Automaten möglich sein.

Wegen der Vergabe regionaler Bahnstrecken an Wettbewerber schließt die Deutsche Bahn zum Jahresende ihre Fahrkartenschalter in Papenburg, Meppen, Lingen, Peine und Gifhorn. Den Verkauf von Nahverkehrsfahrscheinen für Niedersachsen organisieren dort künftig die Westfalenbahn und die Metronom-Gesellschaft mit eigenen Schaltern, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit.

Alleine für den Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten lohnten sich separate Reisezentren für die Deutsche Bahn in den Orten nicht mehr. Dafür werden eigens DB-Fahrkartenautomaten aufgestellt, an denen nach den Wettbewerbsregeln keine Nahverkehrsfahrkarten für Niedersachsen, wohl aber in benachbarte Bundesländer verkauft werden dürfen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare