Gefahr aus dem Internet

Diebe betrügen alleinstehende Frauen

+

Rotenburg - Alleinstehende Frauen im Alter von 40 bis 50 Jahren sind in jüngster Zeit vermehrt Opfer von Betrügern auf sozialen Netzwerken im Internet geworden. Wie die Polizei Rotenburg am Mittwoch mitteilte, gaukeln Männer den Damen etwa auf Partnerschaftsbörsen Interesse vor.

Nachdem die - meist wohlhabenden - Frauen Vertrauen gefasst haben, wenden die Männer dann verschiedene Tricks an, um an das Geld der Frauen zu kommen. Manche täuschten lukrative Geschäfte vor, für die sie Geld benötigten. Andere erpressten die Damen mit intimen Fotos, teilte die Polizei mit. Die Täter, die meist im Ausland sitzen und in englischer Sprache kommunizieren, gingen sehr professionell vor, hieß es. Sie bedienten sich Identitäten, die den Frauen attraktiv erscheinen. Bei Video-Chats täuschten sie meist technische oder andere Gründe vor, um kein Bild von sich zeigen zu müssen. Viele der Frauen glaubten tatsächlich an eine Liebesbeziehung. Derzeit ermitteln die Beamten in mehreren Fällen. Sie gehen davon aus, dass zahlreiche betrogene Frauen sich aus Scham und Enttäuschung nicht bei der Polizei melden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare