Verpatzte Diebestour

Diebe klauen Polizist Smartphone

Hamburg - Zwei Diebe haben am Sonntag in einer S-Bahn in Hamburg ausgerechnet einem Zivilfahnder der Bundespolizei das Smartphone gestohlen. Ein Diebstahl, der nach hinten los ging.

Da haben sich zwei Taschendiebe in Hamburg das falsche Opfer ausgesucht: Eine 21-Jährige und ein 45-Jähriger haben am Sonntag in einer S-Bahn ausgerechnet einem Zivilfahnder der Bundespolizei das Smartphone gestohlen. Der Ermittler befand sich auf einem Schwerpunkteinsatz gegen Taschendiebe, die schlafende Fahrgäste in S-Bahnen bestehlen. Nachdem die S-Bahn den Bahnhof Bergedorf verlassen hatte, stellte sich der Zivilfahnder schlafend. Für das polizeibekannte Duo sah er wie das perfekte Opfer aus, wie die Bundespolizei mitteilte. Während der Festnahme erkannten die Beamten einen 19-jährigen Taschendieb wieder, der auch festgenommen wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare