Zwischenbilanz

Doppelt so viel Spargel gestochen wie 2013

+

Hannover - Das schöne und warme Wetter hat den Spargelbauern in Niedersachsen bisher eine gute Ernte beschert: Zur Halbzeit der Saison ist mehr als doppelt so viel Spargel gestochen worden wie im Vorjahr.

Zur Halbzeit der Spargelsaison können sich Anbauer in Niedersachsen über besonders gute Erträge und Qualität freuen. Das teilte der Landesbauernverband am Donnerstag in Hannover mit. Die gute Nachfrage der Verbraucher resultiere auch aus der besonders hohen Qualität in diesem Jahr. Mehr als die Hälfte der Stangen erfüllten die Anforderungen der Klasse 1. Die Preise lagen trotz der großen Erntemenge auf Vorjahresniveau.

Eine Spargelschwemme wird es trotz warmer Temperaturen wahrscheinlich nicht geben. In den niedersächsischen Hauptanbaugebieten rund um Nienburg, Lüneburg und Burgdorf begann die Ernte in diesem Jahr bereits Anfang April und damit zwei Wochen früher als üblich. Ende ist stets am 24. Juni. Mit 4300 Hektar Anbaufläche ist Niedersachsen Spargelland Nummer eins. Bundesweit wird auf 24.000 Hektar Spargel angebaut.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare