Vermisstes Kind

Dreijähriger Junge leblos in Kanal gefunden

Osterode - Ein vermisstes Kleinkind ist in Osterode am Harz leblos in einem Kanal gefunden worden. Rettungskräfte begannen mit der Wiederbelebung und brachten den Dreijährigen auf die Intensivstation. Der Zustand des Dreijährigen sei sehr kritisch, sagte ein Polizeisprecher in Northeim am Mittwoch.

Der Junge sei am späten Dienstagnachmittag vom Hof des Wohnhauses seiner Eltern verschwunden und unter bisher nicht genau geklärten Umständen in das in der Nähe vorbeifließende eiskalte Wasser eines Seitenkanals der Söse gestürzt. Die Polizei startete eine große Suchaktion, unter anderem forderte sie einen Hubschrauber und Rettungshunde an.

Nach einer größeren Suchaktion wurde der Dreijährige schließlich leblos an einem Staurechen des Kanals etwa 200 Meter unterhalb des Elternhauses entdeckt. Polizisten belebten das Kind daraufhin wieder. Die Beamten gehen davon aus, dass das Kind in den Kanal stürzte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare