Tier- und Freizeitpark Thüle

Drillinge bei Krallenäffchen

+
Die „Zieheltern“ der Krallenäffchen taufen sie auf die Namen Hanni, Nanni und Anni.

Friesoythe - Drei kleine Krallenäffchen werden im Tier- und Freizeitpark Thüle in Friesoythe (Kreis Cloppenburg) mit der Hand aufgezogen. Die Eltern der Drillinge seien mit der Aufzucht überfordert, wie der Tierpark am Samstag mitteilte.

Die Geburt von Drillinge sei bei Krallenäffchen extrem selten, sagte Tierpark-Chefin Alexandra Grothaus. Die drei weiblichen Rotbauchtamarine wurden vor sechs Wochen mit einem Gewicht von rund je 40 Gramm geboren. Die „Zieheltern“ der Kleinen taufen sie auf die Namen Hanni, Nanni und Anni.

Jungtiere der Krallenäffchen werden von den Vätern getragen und betreut. Nur zum Säugen werden sie nach Angaben des Tierparks den Müttern übergeben. Schon bei der Übergabe habe es Schwierigkeiten gegeben. Sie wachsen jetzt in einer beheizten Brutkiste auf. Als Elternersatz dient ein Stofftier. Ausgewachsen bringen Rotbauchtamarine das Zehnfache ihres Geburtsgewichts auf die Waage.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare