Fahrerin unter Schock

Reh durchschlägt Frontscheibe

+

Northeim - Ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall hat einer Autofahrerin im Landkreis Northeim einen Riesenschrecken eingejagt. Ein Reh flog durch die Frontscheibe ihres Fahrzeugs und verendete auf dem Rücksitz.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 248 bei Wiebrechtshausen zunächst ein Taxi mit dem Reh kollidiert. Das Tier wurde durch die Luft geschleudert und durchschlug die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Fahrzeugs. Dessen 44-jährige Fahrerin blieb wie durch ein Wunder äußerlich unverletzt. Die Frau stehe aber unter Schock, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare