Britischer Soldat

Ebola-Verdacht im Kreis Celle nicht bestätigt

+

Bergen - Der Ebola-Verdachtsfall bei einem Soldaten der britischen Streitkräfte in Bergen (Kreis Celle) hat sich nicht bestätigt. Er war aus einem Krisengebiet nach Bergen zurückgekehrt und litt unter erhöhter Temperatur. „Medizinische Kriterien“ für Ebola sind nicht erfüllt, teilte der Kreis am Vormittag mit.

Nach auf Auftreten der Symptome war der Soldat unter Quarantäne gestellt worden. Auch wenn die medizinischen Kriterien für Ebola – wie durchgängig erhöhte Temperatur – nicht erfüllt sind, bleibt der Soldat für weitere Untersuchungen isoliert.

Hätte sich der Verdacht bestätigen, wäre der betroffene Soldat mit einem Spezialfahrzeug der Hamburger Feuerwehr ins Universitätskrankenhaus der Hansestadt gebracht worden.

Nähere Angaben zum Soldaten – Alter und Reiseland – konnte der Landkreis Celle nicht machen.

sbü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare