Landkreis Harburg

Ehepaar rettet sich aus brennendem Haus

Brackel - In Brackel bei Harburg ist in der Nacht zum Sonnabend ein Einfamilienhaus komplett ausgebrannt. Das dort wohnende Ehepaar konnte sich mit leichten Verletzungen ins Freie retten. Der Schaden wird auf mindestens 250.000 Euro geschätzt.

Ein älteres Ehepaar ist beim Brand ihres Hauses in Brackel (Landkreis Harburg) leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, brannte das Einfamilienhaus in der Nacht zum Samstag komplett aus. Der 75 Jahre alte Mann versuchte demnach, den Brand selbst zu löschen. Dann brachte er sich zusammen mit seiner 77-jährigen Ehefrau in Sicherheit. Die beiden wurden ins Krankenhaus gebracht.

Mehr als 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass das Haus komplett niederbrannte. Die Polizei schätzt den Schäden auf mindestens 250.000 Euro. Die Beamten gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare