Geburt in New York

Elternglück im schwedischen Königshaus

+
Foto: Die schwedischePrinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill.

Stockholm/New York - Königlicher Nachwuchs in Schweden: Prinzessin Madeleine hat in New York ein Mädchen zur Welt gebracht. So früh hatte kaum jemand damit gerechnet. Tausende gratulieren über Facebook.

Nachwuchs für das schwedische Königshaus: Prinzessin Madeleine (31) hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Das Baby kam am 20. Februar um 22.41 Uhr (Ortszeit) in New York zur Welt, wie das Königshaus am Freitagmorgen auf seiner Webseite mitteilte. Mutter und Tochter gehe es gut. Die jüngere Schwester von Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, der amerikanische Geschäftsmann Christopher O'Neill, leben in der US-Metropole.

Tausende Menschen gratulierten am Freitag prompt auf Madeleines Facebook-Seite: "Großer Glückwunsch zur kleinen Prinzessin!" oder "Alles Gute euch Dreien!" hieß es dort. Am Palast im verschneiten Stockholm sollte eine Flagge zu Ehren des jüngsten Mitglieds der Königsfamilie gehisst werden. Wohl in der kommenden Woche werde der König die Regierung über den Namen und Titel des Neugeborenen informieren, sagte die Sprecherin des Königshauses.

Die schwedische Presse hatte erst für den 25. Februar mit dem Baby gerechnet. "Man kann nicht planen, wann ein Kind zur Welt kommt", hatte dagegen die Sprecherin des Königshauses der Nachrichtenagentur dpa zu den Gerüchten um den Geburtstermin gesagt. Der Tageszeitung "Dagens Nyheter" zufolge hatte das Königspaar eigentlich geplant, am Wochenende nach New York zu fliegen, um bei der Geburt in der Nähe sein zu können.

König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia hielten sich noch in Schweden auf, sagte die Hofsprecherin. Sie wüssten natürlich bereits, dass sie zum zweiten Mal Großeltern geworden seien. Wann sie planten, in die USA zu reisen, sei aber noch nicht klar. Erste Enkelin des Königspaares ist Prinzessin Estelle, Tochter von Kronprinzessin Victoria und ihrem Mann Prinz Daniel. Sie wird am Sonntag zwei Jahre alt. "Großmutter zu sein ist ein wunderbarer Zustand", hatte Silvia vor kurzem bei einem Besuch in Dresden gesagt.

Prinzessin Madeleine, jüngster Spross des Königspaars, hatte Chris O'Neill im vergangenen Juni in Stockholm geheiratet. Im September hatten die beiden die Schwangerschaft bekanntgegeben. In New York führt das Paar ein vergleichsweise anonymes Leben. "Madde" arbeitet dort für die Stiftung "World Childhood Foundation". Sie steht nach ihrer Schwester Victoria, ihrer Nichte Estelle und ihrem Bruder Carl Philip an vierter Stelle in der schwedischen Thronfolge.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare