Nach Arbeiten an Gasleitung

Entwarnung nach Explosion in Ludwigshafen

+

Ludwigshafen - Es wird wohl Tage dauern, bis die Ermittler mehr zur Ursache der verheerenden Gasexplosion in Ludwigshafen wissen. Jetzt geht es erstmal darum, das Gelände zu sichern und aufzuräumen.

Nach der Gasexplosion in Ludwigshafen haben Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen Entwarnung gegeben. In dem Gebiet um die am Donnerstag detonierte Gasleitung besteht keine Gefahr mehr, wie die Feuerwehr mitteilte. Zuvor waren Anwohner ineinem Radius von 150 Metern aufgefordert worden, ihre Wohnungen nicht zu verlassen und Fenster und Türen verschlossen zu halten. Die Sperrung sei nun aufgehoben, teilte die Polizei mit.

Die Explosion bei Arbeiten an einer Gasleitung im Ludwigshafener Stadtteil Oppau hatte am Donnerstag einen Bauarbeiter in den Tod gerissen. 26 Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer. Rund 50 Häuser waren bei dem Unglück beschädigt worden. Mehrere Wohnungen konnten nicht mehr genutzt werden. Die Bewohner haben die Nacht in Hotels verbracht, wie ein Feuerwehrsprecher am Freitagmorgen mitteilte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare