Lkw-Unfall auf A30

Epoxidharz ausgelaufen, Autobahn gesperrt

Bünde - Folgenschwerer Lkw-Unfall in der Nacht zu Donnerstag auf der A30: Aus einem Gefahrguttransporter ist leicht entflammbares Expoxidharz ausgelaufen. Die Autobahn wurde in beide Richtungen gesperrt.

Nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Transporter ist die Autobahn A30 zwischen Hiddenhausen und Bünde in beide Richtungen gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, lief in der Nacht zum Donnerstag leicht entflammbares Epoxidharz auf die Fahrbahn. Ein LKW mit Fahrtrichtung Osnabrück hatte zuvor einen Sattelzug gestreift, der auf dem Seitenstreifen geparkt hatte.

Spezialisten der Feuerwehr untersuchten die Unfallstelle. Die A30 in Richtung Hannover ist noch bis mindestens 7.30 Uhr, in Richtung Osnabrück bis 10.00 Uhr gesperrt. Der Schaden liegt etwa bei 300.000 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare