„Es wird heiß“

Erste Hitzewelle kommt mit bis zu 38 Grad

+
Da hilft nur noch Schatten und Abkühlung: Die erste Hitzewelle des Jahres wird in der kommenden Woche erwartet.

Offenbach - Die erste Hitzewelle des Jahres kommt - allerdings erst nächste Woche. Bis zu 38 Grad sind dann im Süden undOsten Deutschlands möglich. Zunächst steht aber noch ein gemischtes Wochenende auf der Agenda.

Am Freitag kann es zunächst in den Hochwassergebieten im Osten noch schauerartigen Regen geben, riesige Mengen sind aber nicht mehr zu erwarten. 2013 habe es bislang noch keinen Tag mit 30 Grad in Deutschland gegeben, sagte Meteorologe Jens Hoffmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Dies ändert sich jetzt voraussichtlich am Montag: Luft aus Nordwestafrika lässt die Temperaturen mancherorts bis auf 35 Grad steigen. „Im Osten und Süden sowie in Teilen der Mitte sind sogar Tagesmaxima von 35 bis 37 Grad, vielleicht sogar 38 Grad möglich.“ Ob die Hitzewelle ein Intermezzo bleibt oder längere Zeit andauert, ist aber noch unklar.

Hoch „Uta“ beschert Deutschland an diesem Freitag eine „mehr oder weniger passable Mischung aus Sonne und Wolken bei moderaten Temperaturen zwischen 17 und 23 Grad“.Die Norddeutschen müssen am Wochenende noch mit Schauern und etwas Regen rechnen. „Ansonsten stellt sich eine vielerorts trockene Sonne-Wolken-Mischung ein.“ Die Temperaturen erreichen in Süddeutschland schon fast die 30 Grad.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare