Nicht nur er durfte sich freuen

Deutscher knackt Eurojackpot und feiert einmaliges Jubiläum - er ist jetzt um 63,6 Mio. Euro reicher

Ein Mann aus Baden-Württemberg hat es geschafft. Er hat den Eurojackpot geknackt. Doch nicht nur die Summe ist erstaunlich. Er feiert damit ein besonderes Jubiläum.

Helsinki - Der Eurojackpot* ist geknackt und auch für die Lotterie* gibt es was zu feiern. Nach der Ziehung am Freitag in Finnland gab die Spielbörse die Neuigkeiten bekannt. Der Gewinn ging nach Baden-Württemberg und konnte sich sehen lassen.

Eurojackpot: Gewinn geht nach Deutschland - Lotto-Spieler jetzt Multi-Millionär

Über Nacht zum Multi-Millionär. Das schaffen wohl die wenigsten. Doch einem Mann aus Baden-Württemberg ist es nun geglückt, gab westlotto bekannt. Er traf mit den Gewinnzahlen* 6-11-18-26-34 und den beiden Eurozahlen 5 und 8 am Freitag (12.3) voll ins Schwarze. Damit stimmten alle Zahlen mit der Ziehung überein. Ein Lotto-Gewinn aus Gewinnklasse eins. Das hieß: Exakt 63.605.426,90 Euro für den glücklichen Jackpot-Gewinner und frisch gebackenen Multi-Millionär. Und ganz nebenbei ist er auch noch der 100. Gewinner seit Beginn der europäischen Lotterie im Jahr 2012. Auch RUHR24.de* berichtet über den Eurojackpot und die Gewinnzahlen.

Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation, freut sich in der Pressemitteilung mit dem Gewinner über das Jubiläum: „100 Jackpot-Gewinner mit jeweils zweistelligen Millionengewinnen bis hin zum Spitzengewinn von 90 Millionen Euro sind in neun Jahren ein bemerkenswertes Ergebnis.“ Und damit geht es weiter: „Wir freuen uns auf viele weitere Multi-Millionäre in den kommenden Monaten und Jahren.“

Eurojackpot: Nicht nur der Lottospieler mit dem Hauptgewinn konnte sich freuen - weitere Auslosungen

Nicht nur der Gewinner aus Baden-Württemberg durfte sich am Freitag freuen. Jeweils 556.722,10 Euro gingen zusätzlich zweimal nach Niedersachsen, nach Hamburg, Schleswig-Holstein und in die Tschechische Republik. Die höchste Ausbeute, die Rekordsumme von 90 Millionen, gewann zuletzt ebenfalls ein Spieler aus Deutschland. Am 15. Januar räumte ein Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen den Hauptgewinn ab. Zuvor hatte dies ein Bayer im Mai 2020 geschafft. Doch auch im Spiel 6 aus 49 gibt es immer wieder Millionengewinne. 11 Millionen* oder wie zuletzt 4 Millionen*? Die Gewinner dürften sich jedenfalls gefreut haben. Denn nicht immer bedeutet ein Lotto-Gewinn auch das große Glück. (chd) *Merkur.de und RUHR24 sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Eibner/IMAGO

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare