Polizei stoppt Fahrt

Fahrgäste sitzen im Bus auf Metallgestellen

Westerstede - Die Polizei hat am Mittwoch auf der Autobahn 28 bei Westerstede einen Reisebus gestoppt, in dem die Fahrgäste auf den blanken Metallgestellen saßen. An vielen Sitzplätzen fehlten die Rückenlehnen, es konnten keine Sicherheitsgurte angelegt werden.

Der 77 Jahre alte Aushilfsfahrer sollte die insgesamt 27 Studenten, die den Bus angemietet hatten, von Oldenburg nach Emden transportieren. Der Reisebus gehört zu einem Unternehmen aus dem Ammerland, die Polizei untersagte die Weiterfahrt. Die Beamten leiteten zudem gegen den Fahrer und den Unternehmer Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare