Verdächtiger festgenommen

Familienberater im Hamelner Kreishaus bedroht

+
Ein Familienberater im Hamelner Kreishaus ist offenbar massiv bedroht worden. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest.

Hameln - Die Polizei hat am Freitag in Hameln einen Mann festgenommen, der einen Familienberater im Kreishaus massiv bedroht haben soll. Der Mann soll nicht mit der Inobhutnahme seiner Kinder einverstanden sein.

Wie die DeWeZet berichtet, hat die Polizei kurz vor 13 Uhr einen Mann in der Hamelner Nordstadt festgenommen, er steht im Verdacht, einen Familienberater des Landkreises massiv bedroht zu haben.

Nach dem Notruf aus dem Kreishaus war eine Fahndung ausgelöst worden. Der Mann soll nicht mit der Inobhutnahme seiner Kinder einverstanden sein. Nach Informationen der DeWeZet gibt es jedoch keinen Zusammenhang mit den am Vormittag aus einem verwahrlosten Haus geretteten Kindern.

Im Hamelner Kreishaus war im April 2013 der damalige Landrat Rüdiger Butte von einem Rentner erschossen worden.

ube/ska

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare