Mehrstündiger Einsatz

Feuerwehr befreit Frau von hartnäckigem Ehering

+
Foto: Ein Ehering an einem geschwollen Finger hat die Feuerwehr in Osnabrück vor eine schwere Aufgabe gestellt.

Osnabrück - Ein hartnäckig am Finger einer jungen Frau steckender Ehering hat zu einem mehrstündigen Einsatz der Osnabrücker Feuerwehr geführt.

Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, kam die Patientin am Vorabend in die Notaufnahme einer Klinik, weil sie den Ring von ihrem stark angeschwollenen und schmerzenden Finger nicht mehr herunterziehen konnte. Die Ärzte riefen die Feuerwehr, die jedoch auch mit Spezialwerkzeugen den Ring zunächst nicht knacken konnte. So half nur viel Geduld: Zwei Stunden lang bearbeiteten die Spezialisten den Ring vorsichtig mit einem Seitenschneider und verbrauchten dabei 20 Trennscheiben. Die Frau konnte anschließend wohlauf nach Hause gehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare