20-Jährige schwer verletzt

Frau stürzt beim Verrichten der Notdurft ab

Hannover - Ein menschliches Bedürfnis ist einer 20-Jährigen in Ulm zum Verhängnis geworden. Die junge Frau war über eine Betonbrüstung geklettert, um dahinter ihre Notdurft zu verrichten. Dabei stürzte sie jedoch acht Meter tief und landete in einem darunterliegenden Gleisbett.

Das Unglück geschah in der Nacht zum Freitag. Die junge Frau befand sich gegen 4:40 Uhr auf dem Heimweg. Zur Rettung der Verletzten rückte ein Löschzug der Feuerwehr Ulm, Rettungswagen mit Notarzt, sowie Landes- und Bundespolizei aus. Zuvor mussten mehrere Bahngleise rund eine Stunde gesperrt werden was zu erheblichen Zugverspätungen führte. Die schwer verletzte Frau wurde in eine Ulmer Klinik eingeliefert.

ska

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare